Deutsche Startups haben ein Wachstumsproblem

Von Startup-Szene
Startup Wachstumsprobleme
Das Jahr 2017 ist gerade einmal einen Monat alt und schon mussten zwei Startups Insolvenz anmelden: Die einst mit 100 Mio. Euro Wagniskapital ausgestatte Auktionsplattform Auctionata und das crowdfinanzierte Travel-Startup TripRebel. Beide Unternehmen konnten keine Anschlussfinanzierung finden, Experten, aber auch Privatanleger befürchten deshalb, dass eine Startup-Blase platzen könnte, da diese Jungunternehmen einst zu hoch bewertet wurden.

Die deutsche Startup-Szene kühlt ab

Nachdem im Jahr 2015, ein neuer Funding-Rekord in Deutschland erzielt wurde, nahmen die Investitionen im dritten Quartal vergangenen Jahres im Vergleich zum Vorjahr um ein Viertel ab. Der Grund dafür sind jedoch keine Ressentiments gegenbüer der Startup-Kultur, vielmehr professionalisiert sich der Markt auf Anlegerseite. So prüfen Investoren Startups vielmehr und investieren überlegter als noch zuvor. Gleichzeitig sehen sich vor dem Hintergrund einer bisherigen Ausfallquote von rund 10 Prozent viele Anleger nach sichereren Anlagemethoden um. So werden vermehrt im Crowdinvesting-Sektor Immobilien statt jungen Wachstumsunternehmen unterstützt.
Crowdinvesting in Deutschland Statistik
Crowdinvesting Verteilung
Quelle und mehr Informationen dazu auf crowdfunding.de

Die Folgen für die deutsche Startup-Szene

Es zeigt sich, dass sich zwar der deutsche Startup-Markt weiterentwckelt hat, es gleichzeitig aber auch zu einer Interessenverschiebung seitens Investoren kam. Gerade dieses Kapital ist jedoch zur Wachstumsfinanzierung notwendig. Speziell vor dem Hintergrund einer langhanhaltenden Nullzinsphase bleibt abzuwarten, inwiefern sich Crowdinvesting für Startups zukünftig entwickelt.Zukünftig ist deshalb vor allem die Bundesregierung gefragt, Startups einerseits finanziell zu unterstsützen, andererseits durch Gesetzesänderungen unter die Arme zu greifen, damit die gesamtdeutsche Wirtschaft weiter wachsen kann.

Getagged unter:

Kostenlose Leseprobe

Werfen Sie einen kurzen Blick ins eBook